Skip to main content

Was bedeuten die Bezeichnungen „Lux“ und „Lumen“ und wie kann man diese interpretieren?

 

Lumen ist die Lichtmenge die ein Leuchtmittel hervorbringt (bei den aktuellen Fahrradlampen kommen überwiegend LED`s zum Einsatz).
Mit einem Spiegel und einer Optik wird diese Lichtmenge gebündelt und in Fahrtrichtung abgestrahlt.
Diese Lichtmenge die auf einen bestimmten Punkt der beleuchteten Fläche auftrifft wird in der Einheit Lux gemessen.

 

Grob vereinfacht ist Lumen die Lichtmenge die ein Leuchtmittel erzeugt und Lux die Lichtstärke die auf einer bestimmten Fläche auftrifft. Wird bei einer Lampe durch die Optik die Lichtmenge stark fokussiert so steigen die Lux-Werte an.

 

Wie gut eine Beleuchtung ist hängt von der Kombination der Lichtmenge (Lumen)  und der Optik des Scheinwerfers ab.
Um die Qualität der Beleuchtung einzuschätzen braucht es nicht nur hohe Lux und Lumen Werte.
Ganz entscheidend für die Ausleuchtung im Nah- und Fernbereich ist die Qualität der Optik.

 

Einzige Ausnahme sind Fahrradlampen die StVZO zugelassen sind. Bei diesen Lampen wird meist der Lux-Wert angegeben. Da für diese Lampen die Messvorschriften nach TA23 der StVZO gelten, kann man anhand der Lux Werte die Lampen untereinander besser vergleichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen